Ein einzigartiges Fundraising-Event

Die Human Safety Net 2021 Global Challenge ist eine internationale Spendenkampagne, die sich auf 23 Länder der ganzen Welt erstreckt. Die Global Challenge 2021 wird vom 28. Mai bis zum 13. Juni stattfinden.

Damit mehr Eltern, Kinder und Flüchtlinge Hilfe erhalten

Von ehrenamtlichen Mitarbeitern von Generali ins Leben gerufen, umfasst diese Kampagne landesweite und persönliche Challenges, die jeweils von den einzelnen Ländern vorgeschlagen werden. Zwei Wochen lang werden sich Tausende Mitarbeiter und Vertreter Herausforderungen stellen, bei denen es darum geht, Spenden mit einem einzigen Ziel zu sammeln: unseren sozialen Einfluss zu stärken und mehr Menschen der am meisten gefährdeten Gruppen unserer Gemeinschaften zu helfen.

Die COVID-19 Pandemie hat Familien und Einzelpersonen der ganzen Welt hart getroffen, aber ganz besonders schwer hat sie sich auf das Leben derjenigen ausgewirkt, die schon vorher unter prekären Bedingungen gelebt hatten. Deshalb haben wir uns entschlossen, einen wichtigen Schritt zu tun und diese erste THSN Global Challenge durchzuführen.

Jeder kann dazu beitragen

Um den Erfolg dieser weltweiten Kampagne weiter zu verstärken, fordern wir Lieferanten, Gesellschafter und alle anderen dazu auf, sich an dieser Mission zu beteiligen, sich gemeinsam zu engagieren und dazu beizutragen, eine unglaubliche Kette helfender Menschen zu schaffen.



Challenges rund um die Welt

Neue Fahrräder und ein Familiencenter

In Argentinien werden Freiwillige den Bau eines neuen Familiencenters der NGO-Partnerorganisation Haciendo Camino in Colonia Dora und den Kauf von Fahrrädern unterstützen, um über die Fondation Emmanuel die Integration von Familien und Kindern zu erleichtern.

Discover Challenge

Greenmove und Freiwilligenarbeit

Die Mitarbeiter in Italien werden sich selbst der Herausforderung stellen, sich nachhaltig fortzubewegen, um die Erde mit „Greenmove 190 km“ zu umrunden, und 1.000 Stunden spezieller digitaler Freiwilligenarbeit spenden, um gefährdete Familien und ihre Kinder zu unterstützen.

Discover Challenge

20 Millionen Schritte

Die Angestellten in Hong Kong SAR haben sich das Ziel gesetzt, in 2 Wochen gemeinsam 20 Millionen Schritte zu machen, um Geld für die NGO OneSky zu sammeln und so eine sichere und fröhliche Umgebung für benachteiligte Kinder zu schaffen.

Discover Challenge

Passion4Good

Vertreter und Mitarbeiter in Frankreich werden mit Passion4Good aktiv: Sie werden zum besten Angebot einen Gegenstand schaffen oder spenden, der Ausdruck ihrer Leidenschaft ist, oder spezielle Online Tutorial Events organisieren, um Spenden für Familien oder Flüchtlings-Start-Up-Programme zu sammeln.

Discover Challenge

Virtuell von Wien nach Venedig 625 km

Gehen, Laufen, Radfahren – und uns helfen, Stück für Stück den Weg zum neuen THSN Sitz zu zurückzulegen. Entlang des (virtuellen) Wegs werden wir Spenden für unser Family Mentoring Program FAME sammeln.

Discover Challenge

Mit dem Fahrrad zur Arbeit

Die Mitarbeiter in der Tschechischen Republik werden mit dem Rad zur Arbeit fahren, um das Konzept eines schonenden und sicheren Verkehrs zu unterstützen, ihre Gesundheit zu stärken und sich an speziellen Challenges zur Hilfe für Kinder wie der kleinen Anička zu beteiligen.

Discover Challenge

Danke, dass Sie es möglich machen

The Human Safety Net ist eine Bewegung von Menschen, die anderen Menschen helfen. Der Beitrag zahlreicher Lieferanten durch Sach- und Geldspenden ist ein großartiger Ausdruck dieses Wertes. Wir danken all denjenigen, die sich entschlossen haben, sich der Bewegung anzuschließen. 

#THSNinaction #Globalchallenge2021

Folgen Sie allen Freiwilligen bei ihren Challenges

Q&A GLOBAL CHALLENGE

The Global Challenge ist eine internationale Fundraising-Kampagne, die von der Bewegung The Human Safety Net organisiert und von Freiwilligen von Generali umgesetzt wird. Ihre erste Auflage im Jahr 2021 ist der Auftakt zu ihrer alljährlichen Durchführung.

Wir möchten das Bewusstsein stärken und Spenden sammeln, um gefährdeten Menschen wie Familien mit Kindern von 0 bis 6 Jahren zu helfen oder Flüchtlinge dabei zu unterstützen, Unternehmer zu werden. Sie haben während der Covid-19-Pandemie am meisten gelitten und benötigen zusätzliche Ressourcen, um wieder auf die Beine zu kommen.

Die diesjährige Challenge wird vom 28. Mai bis 13. Juni 2021 stattfinden. Es wird Fundraising-Challenges und Spendenaufforderungen geben, um die Global Challenge zu fördern und uns zu helfen, mehr Gelder zu sammeln.

The Global Challenge findet in all den 23 Ländern statt, in denen The Human Safety Net aktiv ist. Sie können von überall aus spenden. 

Eine Challenge ist eine spezielle Aufgabe, deren Erreichen sich eine Einzelperson oder eine Gruppe von Menschen innerhalb eines bestimmten Zeitraums – in diesem Fall vom 28. Mai bis 13. Juni – zum Ziel gesetzt hat. Es gibt „nationale“ Challenges, die vom Hauptteam von The Human Safety Net jeweils landesweit organisiert werden, und „persönliche“ Challenges, die von einzelnen Mitarbeitern oder Vertretern organisiert werden, um die landesweiten Challenge zusätzlich um persönliches Engagement zu bereichern. Jeder kann spenden, um das Leben benachteiligter Menschen positiv zu beeinflussen.

Alle Mitarbeiter und Vertreter sind dazu eingeladen, sich ehrenamtlich zu betätigen und an der Global Challenge teilzunehmen, und wir begrüßen jeden, der den Zweck der Challenge, zu spenden und unsere Anliegen zu unterstützen, verfolgt. The Global Challenge steht auch Aktionären und Lieferanten von Generali offen, die sich uns mit einer Spende oder einem organisatorischen Beitrag anschließen.

Spenden können auf den Fundraising-Seiten sämtlicher landesweiten Challenges sowie der persönlichen Challenges geleistet werden. Darüber hinaus können Sie über die Webseite von The Human Safety Net spenden.

100 % aller Mittel werden – Land für Land – genutzt, um gemeinsam mit den lokalen NGO Partnerorganisationen die Programme von The Human Safety Net zu unterstützen. The Global Challenge ist ein Null-Budget-Projekt, d.h. die eingegangenen Spenden werden nicht verwendet, um die organisatorischen Ausgaben zu decken.