Für

Familien

Spanien

Generali Spanien setzt sich mit Nachdruck für die Förderung der Chancengleichheit von Kindern ein, die in Armut leben. In ganz Europa sind über acht Millionen Kinder im Alter bis zu 6 Jahren armutsgefährdet. 70% sind dem Risiko ausgesetzt, ihr ganzes Leben lang in Armut zu leben. Die Forschung hat gezeigt, dass die ersten sechs Jahre die prägendste Zeit im Leben eines Kindes sind und die zukünftigen Schulleistungen, die Gesundheit und die berufliche Zukunft eines Kindes bestimmen. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass wir handeln, um die Lebenschancen für diese Altersgruppe zu verbessern.

Eltern spielen bei der Erreichung dieses Ziels eine entscheidende Rolle. Deshalb ist es wichtig, sie bei der Erziehung und Betreuung ihrer Kinder zu unterstützen, ihnen zu helfen, ihre elterlichen Fähigkeiten zu verbessern und als positives Vorbild für die jüngsten Mitglieder ihrer Familie zu wirken.

Generali Spanien arbeitet auch unermüdlich daran, diese Initiative der Öffentlichkeit zu vermitteln. Sie hat sich mit der spanischen Rugby-Nationalmannschaft zusammengeschlossen, um eine positive Botschaft zu verbreiten, soziale Ungerechtigkeit zu bekämpfen und schließlich zu überwinden! 

Das Programm

  • Unterstützung von derzeit 57 Familien (September 2018)
  • Es gibt Pläne, um insgesamt 150 Familien zu unterstützen.

 

BETEILIGTE PARTNER

Fundación Tomillo

Lokale Aktivitäten

Dieses Projekt wird in Madrid durchgeführt und von der Fundación Tomillo unterstützt.

In Spanien sind Generali Spain und The Human Safety Net eine Partnerschaft mit der Fundación Tomillo eingegangen, um Familien zu unterstützen, die Chancen von Kleinkindern zu erhöhen und die Kinderarmut zu beenden.

Der Schwerpunkt liegt auf sozial benachteiligten Familien mit sehr kleinen Kindern (0 bis 6 Jahre). Fundación Tomillo kann auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit solchen Familien im Süden Madrids zurückblicken, was die Vereinigung zu einem perfekten Partner für das Programm von Human Safety Net For Families macht.

Unser Projekt soll insgesamt 150 Familien erreichen und die Bildungsanstrengungen in Bezug auf Ernährung, gesunde Lebensgewohnheiten, angemessenen Schlaf und Hygiene, Freizeitaktivitäten und Freizeit unterstützen, indem pädagogische Workshops und Räume angeboten werden, in denen Familien lernen, interagieren und zusammenwachsen können. Wir freuen uns darauf, etwas zu bewegen!